Französisches Roulette

Französisches Roulette - CasinoClubFranzösisches Roulette ist dem europäischen Roulette sehr ähnlich, aber mit einer kleinen Anzahl geringfügiger Unterschiede. Ebenso wie das europäische Roulette (aber anders als im amerikanischen Roulette), wird französisches Roulette mit einem Roulette-Rad und einem Spieltisch gespielt, mit Zahlen von 0 bis 36.

Der Spieltisch unterscheid sich nicht vom Tisch im amerikanischen Roulette, obwohl einige der Begriffe auf Französisch sind:

- Rouge / Noir = Rot / Schwarz

- Impair / Pair = Ungerade / Gerade

- Manque / Pass = Niedrig (1-18) / Hoch (19-36)

- Premiere / Moyene / Derniere 12 = Erstes (1-12) / Mittleres (13-24) / Letztes (25-26) Dutzend

Neben den Einsätzen, die man auf dem Spieltisch platzieren kann, gibt es auch einige "Call-Einsätze" die man machen kann, indem man sie dem Croupier ansagt.

Call-Einsätze im französischen Roulette:

Voisins du zero: Ein Einsatz, der auf die siebzehn Zahlen gemacht wird, die der Null auf dem Rad am nächsten sind, genauer gesagt auf die 22, 18, 29, 7, 28, 12, 35, 3, 26, 0, 32, 15, 19, 4, 21, 2 und 25.

Tiers du cylindres: Ein Einsatz auf die Zahlen, die der Null auf dem Rad gegenüberliegen: 27, 13, 36, 11, 30, 8, 23, 10, 5, 24, 16 und 33.

Orphelins: Ein Einsatz auf die Zahlen, die weder im Tiers du cylindres noch im Voisins du Zero enthalten sind: 7, 34, 6, 1, 20, 14, 31 und 9.

Finales en plein: Ein Einsatz auf die Zahlen, die mit der gleichen Ziffer enden, z.B. 5, 15, 25 und 35.

Finales a cheval: Ein Einsatz auf Zahlen, die auf eine von zwei Zahlen enden, z.B. 2/9: 9, 19, 29, 2, 12, 22 und 32.

Jeu Zéro: Ein Einsatz auf die sieben Zahlen, die der Null am nächsten liegen. Dies sind 12, 35, 3, 26, 0, 32 und 15.

Wettansagen

Ein Call-Einsatz ist ebenso endgültig und verpflichtend wie ein gewöhnlicher Einsatz. Man muss ihn ansagen und die Chips platzieren, während der Ball auf dem Rad noch am Rollen ist und der Croupier noch nicht die Ansage "keine weiteren Wetten" oder "rien ne va plus" gemacht hat. Der Croupier sollte bestätigen, dass er deinen Einsatz angenommen hat.

Single Zero, La Partage und En Prison

Wenn du die Wahl zwischen unterschiedlichen Roulette-Versionen hast, dann solltest du immer ein Roulette-Rad mit einer einzigen Null wählen. Der Hausrand in allen Roulette-Formen, die ein Rad mit einer einzigen Null haben, liegt bei 2,7 Prozent. Im amerikanischen Roulette, bei dem das Rad sowohl eine "0" als auch eine "00" hat, erhöht sich der Hausrand auf 5,26 Prozent.

Im französischen Roulette gibt es zusätzliche Regeln, die den Hausrand noch weiter reduzieren können. Diese heißen La Partage und En Prison. Du kannst allerdings keinen Einsatz auf diese zwei Wetten gleichzeitig machen.

Bei La Partage bekommt man die Hälfte seines Einsatzes zurück, wenn man ihn auf eine der 50/50 Geldwetten gemacht hat, z.B. rot/schwarz, gerade/ungerade oder hoch/niedrig.

Bei En Prison bleibt dein Einsatz auf dem Tisch, wenn du deinen Einsatz auf eine 50/50 Geldwette machst und der Ball auf der Null landet. Wenn deine 50/50 Geldwette nach der nächsten Drehung jedoch erfolgreich ist, erhälst du deinen Einsatz zurück, gewinnst aber nichts dabei.

Wenn eine der beiden Regeln angewandt wird, so fällt der Hausrand auf 1,35 Prozent.

Roulette Spielen