Der Ursprung von Baccarat

Der Ursprung von BaccaratBaccarat oder Baccara ist eines der beliebtesten Casino-Spiele. So populär, dass es sogar bei James Bond – Casino Royale eine wichtige Rolle spielt. Es ist sehr einfach zu erlernen und viele Leute denken, dass Baccarat das fairste aller Spiele ist, da hier der Hausvorteil am kleinsten ist (etwa 1,07%). Deswegen ist es in den Casinos so beliebt. In den Casinos in Macau finden Sie die meisten Baccarat Tische weltweit.

“Baccarat” bedeutet zu Deutsch “Null“

Niemand kann genau sagen, wer das Spiel erfunden hat und wie es wirklich entstanden ist. Es kursieren zahlreiche unterschiedliche Theorien. Eine davon lautet, dass es im Mittelalter von einem italienischen Gentleman namens Felix Falguierein erfunden wurde, eine Zeit, in der man häufig Tarot Karten verwendete. Anschließend fand das Spiel seinen Weg bis nach Frankreich, wo es sich besonders beim französischen Adel zum beliebten Zeitvertreib entwickelte. Im 16. Jahrhundert verbreitete es sich in ganz Europa, wo das Spiel bis heute populär ist.

Das italienische Wort “Baccarat” bedeutet zu Deutsch “Null“. Es wurde so benannt, weil zahlreiche Karten im Spiel, z.B. Zehn, Bube, Dame und König 0 Punkte zählen.

Baccarat Spielen